Themenbereich:

"seit 6 Wochen in der Kita. Seit fast 3 Wochen ist sie nun krank."

Anonym

Frage vom 08.09.2003

Hallo liebes Hebammenteam!

Meine Tochter ist jetzt 14 Monate alt und seit 6 Wochen in der Kita. Seit fast 3 Wochen ist sie nun krank. Erst war sie erkältet, dann hatte sie sogar Angina und nun hat sie wieder Schnupfen, Husten und Fieber. Zum Glück habe ich meine liebe Mama in der Nähe, die auch manchmal die Kleine "hütet", da ich vor 6 Wochen eine neue Arbeitsstelle angenommen habe. Meine Frage ist nun, wie ich das Immunsystem meiner Tochter stärken kann und ob das jetzt überhaupt noch geht oder nur, wenn sie gesund ist. Die Kleine tut mir so leid, dass sie ständig mit Erkältungen und ja auch mit der neuen Umgebung der Kita zu kämpfen hat. Natürlich habe ich auch ein wenig Angst, meinen neuen Job gleich wieder zu verlieren, wenn ich ständig fehle.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 09.09.2003

-In der Kita sind natürlich viele verschiedene Kinder, die diverse Keime mit sich schleppen.
Egal wie immunstark ein Kind ist, kann es immer wieder neue Keime von anderen Kindern abbekommen.
Dies stärkt die Kleinen meistens auch resistenter gegen Keime zu werden aber es gibt so viele verschiedene Keime, die Krankheiten verursachen können.
Das Immunsystem Ihres Kindes können Sie stärken mit Echinacea Stada Saft „Junior“ (Sonnenhutkrautsaft), 2 x ½ Meßlöffel zur Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte.
Echinacea gibt es auch als homöopathische Globuli (Kügelchen)
Achten Sie auf die Ernährung Ihres Kindes, daß es ausreichend Vitamine zu sich nimmt.
Gehen Sie viel an die frische Luft und achten Sie darauf, daß es ausreichend schlafen kann.
Saunagänge sind auch zu empfehlen, um das Immunsystem zu stärken. (sowohl für Kinder als auch für Erwachsene)
Was Sie außerdem noch machen können ist, zu einem Homöopathen zu gehen mit Ihrem Kind
um das richtige homöopathische Medikament zusammenstellen zu lassen.

42
Kommentare zu "seit 6 Wochen in der Kita. Seit fast 3 Wochen ist sie nun krank."
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: