Themenbereich:

"Sauberkeitserziehung"

Anonym

Frage vom 10.03.2004

Wie kann ich meinen Sohn,im August wird er drei Jahre alt, dazu bekommen, auf die Toilette zu gehen. Ich habe schon einiges ausprobiert, jedoch immer ohne Erfolg. Ich bin dazu über gegangen, ihn jede halbe Stunde auf die Toilette zu setzen. Manchmal macht er auch etwas, wenn auch nur tröpfchenweise. Er wird danach immer belohnt. Jedoch passiert es auch häufig, das ich ihn auf die Toilette setze, er nichts macht und es dafür eine Minute später in die Hose geht. Ihm ist das selber sehr unangenehm und er fängt an zu weinen. Ich selber schimpfe nicht mit ihm, da ich gehört hab, es sei nicht gut das zu tun. Ich sag ihm nur immer wieder, das er auf die Toilette machen muss und nicht in die Hose.Was kann ich denn noch anders machen. Er ist doch schon alt genug.

Antwort vom 10.03.2004

Versuchen Sie vor allem, die Geduld zu behalten! Er scheint es tatsächlich noch nicht zu verstehen, was Sie von ihm wollen, darum sollten Sie ihm noch Zeit lassen. Vielleicht können Sie organisieren, dass er mit anderen Kindern zusammen kommt, die schon mit dem Töpfchen umgehen können, so dass er dort einfach vorgelebt bekommt, was es damit auf sich hat. Wenn jetzt so langsam der Sommer kommt, und er oft mal mit nackigem Hintern rumspringt, wird sich das Bewußtsein schon einstellen, wenn es dann plötzlich warm und nass an den Beinen herunterläuft...! Lassen Sie sich nicht von dem , was andere Kinder schon können unter Druck setzen und setzen Sie Ihren kleinen nicht unter Druck, er lernts schon noch!!

0
Kommentare zu "Sauberkeitserziehung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: