Themenbereich: Babypflege

"Windelunverträglichkeit"

Anonym

Frage vom 10.03.2004

Hallo, meine Tochter ist 20 Monate alt und trägt seit langer Zeit die Aldi-Windeln. Seit ca. 1 Woche hat sie von der Leiste bis zum Oberbauch (linke Seite) einen roten Ausschlag, der ihr nicht juckt. Die Kinderärztin spricht von einer Windelunverträglichkeit (Aldi hat wohl die Marke gewechselt).Was kann ich nun als Alternative tun, soll ich sämtliche Marken testen, oder gibt es eine andere Möglichkeit. Die Ärztin hat auch kein Mittel bzw. Medikament empfohlen. Danke und mit freundlichen Grüßen, Christine Lamsat.

Antwort vom 10.03.2004

Sie brauchen wahrscheinlich nicht sämtliche Marken testen sondern nur eben umstellen auf eine andere. Bis der Ausschlag abgeklungen ist, sollten Sie viel Luft und Licht an die Haut lassen, setzen Sie dem Waschwasser etwas Calendula-Essenz zu und cremen Sie ganz dünn mit Calendula-Salbe 10% ein, wenn die Windel länger dran bleibt (zB für die Nacht). Evtl heilt die haut besser, wenn Sie in die Windel eine Stoffwindel legen.

30
Kommentare zu "Windelunverträglichkeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: