Themenbereich: Schlafen

"Kind weint jede Nacht"

Anonym

Frage vom 11.03.2004

Meine Tochter Rivka (18 Mte.) weint bis auf wenige Ausnahmen Nacht für Nacht mehrfach. Das tut sie, obwohl der Schnuller in ihrem Mund ist und obwohl alles in Ordnung zu sein scheint. Ich spreche kurz mit ihr oder gebe ihr ggf. den Schnuller und sie schläft meist auch sofort weiter, aber sie tut dies eben mehrfach, was für uns Eltern extrem anstrengend ist. Die Ärztin sagt, Rivka zahnt. Ich gebe ihr homöopathische Mittel, ich gebe ihr Zahnöl auf die Bäckchen,... nichts scheint zu helfen. Tagsüber dagegen schläft sie 2 Std. seelenruhig. Weiss jemand Rat?!

Danke!

Antwort vom 11.03.2004

Irgendwas scheint sie im Schlaf zu beschäftigen und Sie können nur alles Mögliche ausprobieren, ob etwas hilft. Vielleicht hilft ein kleines Nachtlicht, damit der Raum nicht ganz dunkel ist, vielleicht hilft eine wärmere/ kühlere Decke, das Bett an eine andere Stelle, vielleicht macht die letzte Mahlzeit am Abend Bauchweh,.... Überlegen Sie, was in Frage kommt und verändern Sie nacheinander um herauszufinden, ob hier die Ursache liegt. Wenn es tatsächlich die Zähne sind, dann können Sie auch noch Walnut-Bachblüten ausprobieren (in der Apotheke ein Einnahmefläschchen zubereiten lassen). Hoffentlich bald wieder bessere Nächte!

14
Kommentare zu "Kind weint jede Nacht"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: