Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Spucken nach Nahrung"

Anonym

Frage vom 12.04.2004

Hallo,
mein Sohn (4mon.) bekam bis jetzt immer Pre-Nahrung und jetzt die 1er. Er wächst und gedeiht gut. Er hat immer schon gut getrunken und recht schnell. Sein 200 ml Fläschchen trinkt er in höchstens 10 min. aus. Es hilft auch nichts ein Bäuerchen zwischendurch zu machen, denn dann schreit er weil er hunger hat. 1 x pro Tag spuckt er immer ein Gemisch aus Spucke und Milch aus. Seit ich die 1er Nahrung füttere habe ich das Gefühl, daß er mehr rausspuckt. Es passiert meist, wenn er in der Wippe liegt, oder wenn er von uns gestützt sitzen darf und wir ihn beschäftigen und er sich freut und lacht und schreit usw. Drückt ihn die Windel in den Bauch, verträgt er die Nahrung nicht oder ist das einfach normal ?
Danke und Grüße

Anonym

Antwort vom 13.04.2004

-Wahrscheinlich trinkt Ihr Sohn einfach etwas mehr, als sein kleiner Magen fassen kann und er spuckt den Überschuss aus. Mit der Windel hat das Spucken nichts zu tun. Wenn der Kleine insgesamt gut gedeiht, vier bis sechs nasse Windeln am Tag hat und ein fröhliches Kind ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Eine Abklärung durch die Kinderärztin/Arzt ist erforderlich, wenn das Spucken schwallartig nach jeder Mahlzeit erfolgt.

24
Kommentare zu "Spucken nach Nahrung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: