Themenbereich: Schlafen

"einschlafprobleme mit 11 Wochen"

Anonym

Frage vom 03.06.2004

Unser Sohn ist 11Wochen alt und hat Probleme mit dem Einschlafen. Er schläft nur ein wenn ich am Stubenwagen sitze und ihn streichle bzw. immer wieder den Schnuller reinstecke. Das dauert manchmal aber bis zu einer Stunde.Er ist auch immer sehr müde und schläft beim Bäuerchen schon auf dem Arm ein, aber sobald ich ihn hinlege fängt er an zu weinen.Mittags schläft er zwar ein, wacht aber alle 10 Minuten wieder auf und weint dann. Ich finde auch, dass er viel zu wenig schläft, vormittags eine halbe Stunde, mittags höchstens eine oder gar keine und nachts 9-11 Stunden. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 04.06.2004

-Hallo, Ihr Sohn verhält sich nicht ungewöhnlich und da es wahrscheinlich lange Zeit für Sie o.k. war das er auf Ihrem Arm einschläft wünscht er sich das natürlich weiterhin von Ihnen. Möglicherweise lässt er es sich abgewöhnen, wenn Sie sich unnachgiebig zeigen, was sicherlich für sie beide anstrengend ist. Das anwärmen des Bettchens kann ein Erwachen des eingeschlafenen Kindes beim umlagern evt. verhindern . Manchen Kindern tut es auch nicht gut schlafenderweise umgelagert zu werden- versuchen Sie ihn wach ins Bett zu legen und zeigen Sie sich bestimmt in dem, dass er da nun auch liegen soll- kostet sicher Kraft . Kinder die an einen Schnuller gewöhnt sind weinen meist wenn er beim Einschlafen verloren geht, vielleicht lässt er sich ja beibringen ohne Schnuller einzuschlafen, ansonsten bleibt Ihnen nicht viel anderes als ihm den Schnuller immer wieder zu reichen. Was die Schlafzeiten anbelangt, da sind Kinder wie Erwachsene sicher auch Individualisten und um die 9-11 Stunden nachts werden Sie sicher viele beneiden.

22
Kommentare zu "einschlafprobleme mit 11 Wochen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: