Themenbereich: Gesundheit

"geschwollene Schamlippe"

Anonym

Frage vom 29.07.2004

Guten Morgen!
ich bin jetzt 30+4 ssw und habe seit ca. einer woche immer zum abend hin eine rechte geschwollene schamlippe...es tut dann auch weh und nervt, vor allem beim Arbeiten/Sitzen.
Ich war dann morgens einmal im Krankenhaus, wobei der Arzt nichts feststellen konnte (also kein Leistenbruch, etc.).
Kann es sowas wie eine Krampfader sein, da es ja auch nach längerem Liegen immer wieder abschwillt?
Das Kind liegt wohl schon mit dem Kopf nach unten, vielleicht ist es auch der Druck?
Freue mich auf eine Antwort. Vielen Dank im vorraus!

Anonym

Antwort vom 29.07.2004

-Hallo, Ihrer Beschreibung nach würde ich auch annehmen, dass das eine Krampfader ist. Das Kind kann an dieser Stelle keinen Druck ausüben,aber das Sitzen kann dafür verantwortlich sein. Können Sie Ihren Arbeitsstuhl etwas weicher polstern oder für mehr Bewegung bei der Arbeit sorgen? Möglicherweise auch auf Unterhosen mit weiten Beinen ausweichen, vielleicht klemmen Sie sich auch damit ein Gefäß ein. Versuchen Sie beim Sitzen Ihre Knie unter Hüftniveau zuhalten, ist auch besser für Ihren Rücken und erleichtert den Blutfluß. Vielleicht geht es ja auch, dass Sie zwischendurch die Beine immer mal wieder kurz hochlegen? Lindernd wirken sicherlich kühlende Gels, die Sie ja auch tagsüber auftragen können.Wenn es schlimmer wird müßte Ihnen Ihr Arzt sonst eine Salbe speziell gegen Krampfadern verschreiben.Grüße Judith

16
Kommentare zu "geschwollene Schamlippe"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: