Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Wohin mit der Tochter bei Arbeitsbeginn?"

Anonym

Frage vom 17.09.2004

()hallo zusammen,

wenn meine kleine Tochter 2 ist muß ich wohl oder übel wieder anfangen zu Arbeiten...ich würde natürlich viiiiel lieber die Zeit mit meiner Tochter nutzen, aber ich bin ja froh, dass ich wieder einsteigen kann. Ich arbeite dann halbtags. Meine Frage ist nun, wohin mit meiner Tochter? Ist es nicht doch zu früh? Kinderhort? worin besteht der Untschied zwischen Kinderhort und Kindergarten? Ist es nicht wirklich zu früh. Ich leide jetzt schon unter Trennungsschmerz, wenn ich daran denke. Ach ja leider haben wir keine Verwandten und Bekannten hier, wir sind gerade erst hierhergezogen.
Vielen Dank und liebe Grüße
Ihre

Anonym

Antwort vom 18.09.2004

-Hallo, können Sie nicht drei Jahre Elternzeit nehmen? Also ein Kindeargarten ist normalerweise für Kinder ab dem 3.Lebensjahr, Kinderhort kenne ich als etwas mit einem höheren Betreuungsangebot. Wie wäre denn eine Tagesmutter für Ihr Kind, das ist für Sie vielleicht von der Anzahl der betreuenden überschaubarer oder eine Kindertagesstätte, die nehmen normalerweise auch Kinder unter drei Jahren. Alles in allem müssen Sie sich aber kümmern, denn die Plätze für so Kleine sind oft rar und teilweisae auch an bestimmte Bedingungen für die Aufnahme geknüpft.( Beide Eltern arbeiten, Wohnort etc.) Bei einer Tagesmutter sind Sie da etwas ungebundener aber auch die gibt es nicht wie Sand am Meer.Gruß Judith

19
Kommentare zu "Wohin mit der Tochter bei Arbeitsbeginn?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: