Themenbereich: Schlafen

"schlechtes Schlafen mit 5 Monaten"

Anonym

Frage vom 05.11.2004

Hallo liebes Hebammenteam, unser Sohn Max (jetzt gerade 5 Monate, 8 kg ) schläft sehr schlecht. Vielleicht haben Sie ja ein paar Tipps für uns. Folgende Probleme : bis vor 6 Wochen hat er durchgeschlafen d.h von 20 Uhr bis ca. 6 Uhr morgens. Aber seit mehren Wochen ist er ständig mehrfach nachts wach. Er bekommt HA 1 ,Mittags bereits ein Gläschen und abends HA1. Haben auch schon mal abends HA 2 gegeben um zu testen ob er dann besser schläft. Er schläft nur mit Geschrei und Schnuller völlig erschöpft ein. Wir sind aber die ganze Zeit bis er eingeschlafen ist bei ihm und streicheln ihn. (Tagsüber ist er aber immer lieb und macht auch regelmäßig seinen Mittagsschlaf.) Alleine schläft er jedoch nie ein. Dann wird er nachts bereits nach ca 2 Stunden wieder wach und verlangt nach seinem Schnuller(Schnuffeltuch haben wir auch schon probiert), manchmal bekommt er auch noch ein Fläschchen haben wir auch probiert).Wenn wir Glück haben schläft er dann ca. 3 Stunden. Desöfteren kommt er manchmal dann stündlich. Wir sind ziemlich erschöpft zumal ständig irgendwie das Babyphon wieder angeht wenn wir gerade eingeschlafen sind. Hunger hat er nachts kaum daran kann es nicht liegen. Wenn wir ihn mit in unser Bett nehmen schläft er noch schlechter, da er dann bei jeder Bewegung wieder wach wird. Haben sie ein paar Tipps für uns? Wir können ihn doch nicht lange schreien lassen oder verwöhnen wir ihn zu sehr, wenn wir bereits nach 5- 10 minuten hingehen? Denn wir wissen, wenn er auch länger schreit hört er nicht auf, im Gegenteil. Er braucht doch auch seinen Schlaf denn das ständige Wachwerden ist doch bestimmt auch für ihn nicht gut. Temperatur im Zimmer etc ist alles ok. Wir hatten immer gedacht das es mal wieder besser wird, aber mittlerweile scheint das ein Dauerzustand zu sein. Für Tipps sind wir sehr dankbar.

Anonym

Antwort vom 05.11.2004

Hallo, ich würde mal probieren, das Babybett neben Ihr Bett zu stellen. Die Babyphone arbeiten mit Funk und die Strahlen lassen viele Kinder sehr unruhig schlafen . Wenn er auch neben Ihnen weiter unruhig bleibt, brauchen Sie häufig nur die Hand ins Bettchen legen oder das Kind zu Streicheln um ihm Ihre Nähe zu signalisieren. Bei den Kindern geschieht in der Zeit so viel, die Zähnchen schießen ein, die ersten Impfungen waren, und die Kinder können es in der Nacht am schlechtesten kompensieren. Probieren sie sich auch tagsüber mal hin zu legen, um sich etwas zu erholen. Alles Gute, Ina

14
Kommentare zu "schlechtes Schlafen mit 5 Monaten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: