Themenbereich: Geburt allgemein

"Schwellung nach Saugglocke"

Anonym

Frage vom 21.06.2005

Hallo,

unser Sohn ist vor zwei Wochen per Saugglockengeburt zur Welt gekommen. Die Ultra-Schall-Untersuchung in der Klinik ergab, dass alles ok. ist. Der Bluterguß am Kopf ist auch nach wenigen Tagen zurückgegangen. Nur die Schwellung (eine Art Blase) ist immer noch vorhanden. Ist das nach zwei Wochen normal oder sollten wir lieber den Kinderarzt aufsuchen. Schmerzen scheint unser Kleiner nicht zu haben, nur beim Wickeln (Rückenlage) gibt es meistens Terror. Vielen Dank für Ihre Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen
Conny

Antwort vom 22.06.2005

Hallo, es dauert meistens eine ganze Weile bis sich eine Kopfgeschwulst wieder ganz zurückgebildet hat, wenn sie mal vorhanden ist. Da sich dagegen aktiv nicht viel machen läßt, wäre der Besuch beim Kinderarzt wahrscheinlich ohne jede Konsequenz. Bei der U3 sieht sich der Kinderarzt das Kind sowieso noch mal an. Das Wickeln in Rückenlage mögen viele Kinder auch nicht, die keine Schwellung haben. Wenn Sie ein ungutes Gefühl haben, spricht natürlich auch nichts dagegen, wenn Sie den Kinderarzt früher schon mal aufsuchen.
Herzlichen Guß, Monika

26
Kommentare zu "Schwellung nach Saugglocke"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: