Themenbereich: Gesundheit

"was bedeutet das Ergebnis des Handschuhtests?"

Anonym

Frage vom 28.08.2005

Guten morgen,

als ich (35+3 SSW) heute früh auf der Couch saß, habe ich richtig gemerkt, wie es flüssig unten rauslief (zumindest hat es sich so angefühlt). Ich muß dazu sagen, daß ich eine Pilzinfektion habe und ich noch nicht mit der Behandlung begonnen habe. Ich habe dann einen pH-Testhandschuh (CarePlan) genommen und in die Einlage gedrückt. Diese war scheinbar nicht so feucht, wurde an einigen Stellen aber gelblich. Dann habe ich mit WC-Papier untenrum abgetupft und den Handschuh dort hinein gehalten. Dieser wurde ein wenig mehr gelblich, an anderen Stellen aber leicht grünlich. Ich weiß jetzt nicht, ob er an den grünlichen Stellen einfach nur nicht richtig benetzt gewesen ist. Außerdem war dieser Ausfluß scheinbar sehr klebrig, denn der Handschuh blieb daran kleben, bzw. das WC-Papier am Handschuh, so daß sich teilweise das Indikatorpapier abgelöst hat. (Ich bereue es, nicht direkt "normal" getestet zu haben.)
1. Kann ich davon ausgehen, daß es sich "nur" um normalen Ausfluß gehandelt hat (wg. der Pilzinfektion)?
2. Ich wollte gleich noch einen pH-Test machen. Hat das überhaupt Sinn, oder kann es auch sein, daß einmalig ein wenig Fruchtwasser ausgelaufen ist? Sprich, wenn ich jetzt einen guten pH teste, kann ich davon ausgehen, daß kein Fruchtwasser abgegangen ist? Oder kann es sein, daß heute früh etwas abgegangen ist, jetzt aber wieder sistiert ist? Es fühlt sich nach wie vor nichts feucht an in meiner Hose. Ich sitze aber eigentlich fast die ganze Zeit (es war gegen 10.30h, jetzt haben wir 12h).
3. Wenn der pH 4,0 ergibt, kann ich dann davon ausgehen, daß alles o.B. ist oder kann der Abgang auch nach einmaligem rauslaufen direkt wieder sistieren? Wäre es schlimm, wenn ich jetzt pH 4,0 habe, somit nicht ins KH fahre und dann doch was wäre? Ich meine, ich würde das ja bemerken, aber es ist ja schließlich nichts feucht in der Hose.
4. Ich habe wg. der Pilzinfektion KadeFungin Creme mit dem Applikator verschrieben bekommen. Kann ich den auch in dieser Phase der SS noch unbedenklich nehmen?

Vielen Dank

Antwort vom 28.08.2005

Hallo, nach einem Blasensprung müsste eigentlich dauernd oder intervallweise wässrige Flüssigkeit austreten. Der PH-Test mit dem Handschuh nützt Ihnen eventuell wenig, da bei einer Pilzinfektion der PH-Wert auch nach oben verschoben sein kann. Wenn der ph-Wert trotzdem zwischen 4 und 5 ist können Sie davon ausgehen, dass kein Blasensprung vorliegt. Während einer Infektion macht die Benutzung des Handschuhs generell nicht so viel Sinn, weil er ja durch den PH-Wert eine mögliche Infektion anzeigen soll. Wahrscheinlich war die Flüssigkeit vermehrter Ausfluss durch die Infektion. Sollte anhaltend dünne Flüssigkeit austreten, müßten Sie im Kranknehaus nachsehen lassen, ob ein Blasensprung vorliegt.
Den Applikator können Sie ohne weiteres benutzen und die Pilzinfektion sollte auch behandelt werden.
Herzlichen Gruß, Monika

23
Kommentare zu "was bedeutet das Ergebnis des Handschuhtests?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: