Themenbereich: Schlafen

"wie kann mein Kind morgens länger schlafen?"

Anonym

Frage vom 02.11.2005

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt.
Er ist ein relativ pflegeleichtes Kind. Nur morgens ist er sehr früh munter.
Er kommt abends mit Ritual(Schlafuhr etc.)gegen 19.00 Uhr ins Bett. Um 05.00 Uhr morgens ist er dann munter. Er hat jedoch kein Hunger, sondern möchte einfach nur beschäftigt werden.
Jetzt mit der Zeitumstellung ist es teilweise noch eher geworden.
Alle Versuche, ihn abends länger wachzuhalten, schlugen fehl, da er dann übermüdet war und gar nicht mehr schlafen wollte. Tagsüber schläft er morgens ca 1/2 Stunde und mittags auch. Manchmal mittags aber auch gar nicht. Die 1/2 -1 Stunde Schlaf am Tag braucht er aber auch.
Gibt es trotzdem irgendeine Möglichkeit, daß er morgens länger schläft?
Vielen Dank für die Antwort.

Antwort vom 02.11.2005

Hallo!Ich nehme an, daß Ihr Sohn abends um 19 Uhr müde ist und deshalb schlafen geht. Dann ist es sehr schwer dagegen an zu gehen und sein zubettgehen nach hinten zu verschieben,um ihn dazu zu bringen morgens länger zu schlafen. Sie könnten höchstens versuchen ihn morgens mit ins Bett zu nehmen und ihm durch "Nichtbeachtung" deutlich machen, daß noch keine Spielzeit ist. Aber ehrlich gesagt sehe ich da wenig Chancen. Im Alter von 8 Monaten sind die Kinder oft sehr aufgewühlt und unausgeglichen, weil sie viel Energie haben und mehr machen möchten als sie motorisch können. Das schöne aber ist, daß sich Kinder in ständiger Veränderung befinden und nichts so bleibt wie es ist. Daher dürfen Sie hoffen, daß er auch irgendwann morgens länger schläft. Freuen Sie sich doch darüber, daß er nachts so gut schläft. Er lehrt Sie flexibel zu sein. Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "wie kann mein Kind morgens länger schlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: