Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Milch mit Fencheltee anrühren?"

Anonym

Frage vom 27.11.2005

Hallo, unser Sohn ist am 31.10.2005 geboren. Wir haben jetzt leider das Problem, dass er ziemlich mit Blähungen zu tun. Er wacht nachts auf und schläft auch nicht mehr so leicht wieder ein. Zu essen bekommt er Beba HA pre. Habe gehört, man solle die Milch statt mit Wasser mit Tee (Fenchel-Anis-Kamille/Kümmel) anrühren. Stimmt das und wenn ja, wie lange darf ich ihm die Milch mit Tee geben? Er trinkt leider pro Mahlzeit auch nur ca. 80 ml. Kommt allerdings auch alle 3 Stunden und hat hunger. Manchmal kommt es auch vor, dass er nur 40 ml trinkt oder auf 1 1/2 Stunden verteilt seine 120-160 ml will. Wieviel ml pro Mahlzeit ist normal? Vielen Dank für ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 27.11.2005

Hallo, es ist sehr individuell, wie viel die Kinder pro Mahlzeit essen, es können mal 40ml oder mal 100ml . Wichtiger ist, dass er circa 1/6 seinen Körpergewichts Milchmenge in 24h trinkt, wie er diese verteilt bleibt ihm überlassen. Auch Stillkinder essen bei jeder Mahlzeit unterschiedlich ( wir sehen es hier bloß nicht und sind deswegen nicht beunruhigt)
Sie können die Milch 3-4 Wochen mit Fenchel kochen, danach auf Kümmel umstellen oder Anis, alles Teesorten, die bei Blähungen helfen können. Länger als 3-4 Wochen sollte eine Teesorte allerdings nicht gefüttert werden.

21
Kommentare zu "Milch mit Fencheltee anrühren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: