Themenbereich: Gesundheit allgemein

"sind Zäpfchen für die Verdauung auf Dauer schädlich?"

Anonym

Frage vom 19.12.2005

Hallo,
mein Sohn Nils, 7 Wochen, hat seit ein paar Tagen Probleme mit dem Stuhlgang. Sein Stuhl ist sehr weich, aber er kann trotzdem nicht, ohne Hilfe, ihn herauspressen. Ich helfe zur Zeit immer mit Carum Carvi Zäpfchen nach. Da er sehr oft Stuhlgang hat mindestens dreimal am Tag. Er wird mit Milumil 1 gefüttert.
Ist es auf die Dauer schädlich bzw. gewöhnt sich der Darm an die Gabe von Zäpfchen? Wie kann ich ihm anders helfen?

Herzlichen Dank
Ellen

Anonym

Antwort vom 19.12.2005

Hallo!Sicherlich ist es nicht gut regelmäßig ein Medikament für den Stuhlgang zu verabreichen, aber eine zeitlang nicht schädlich. Sie könnten versuchen ihm regelmäßig den Bauch zu massieren und auch am After mit ein wenig Öl zu massieren, denn häufig haben die Babys Druck(mit Blähungen)und kneifen durch den Bauchschmerz das Poloch zusammen. Durch die Massage entspannt sich dieses und er kann den Stuhlgang abgeben. Nach einer Weile reguliert sich das von alleine wieder. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "sind Zäpfchen für die Verdauung auf Dauer schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: