Themenbereich:

"welche Ursache hat häufiges Erschrecken?"

Anonym

Frage vom 08.01.2006

Liebes Hebammenteam, unser Sohn fast 4 Monate erschreckt sich häufig und ist danach kaum zu beruhigen. Wir gehen sehr oft mit ihm spazieren und der Lärm macht ihm nichts aus, selbst ein plötzlich bellender Hund odere andere laute Geräusche beeinlussen ihn nicht. Zu Hause jedoch erschreckt er sich manchmal selbst beim rascheln einer Plastiktüte oder wenn jemand hustet oder niesst. Ich muss erwähnen das es bei uns sehr ruhig ist und wir auch sehr oft leise beruhigend Musik spielen.
Können Sie mir erklären was die Ursache für dieses Erschrecken sein könnte.
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 09.01.2006

Hallo,anscheinend gehen Sie regelmäßig mit Ihrem Kind nach draußen/ans Tageslicht, das ist vorallem in den dunkleren Wintermonaten sehr wichtig und gut. Dass Ihr Kind zu Hause immer wieder erschrickt, halte ich nicht für besorgniserregend. Geben Sie ihm ruhig Spielzeug, das kindgerechte Geräusche macht wie z.B. ein Knistertierchen, etwas mit einem Glöckchen drin, oder eine leise Rassel. Es gibt extra ein Prüfzeichen, ob Spielzeug für Kinder geeignet und nicht zu laut ist. Halten Sie Ihr Kind nicht von den Alltagsgeräuschen in der Wohnung fern- Kinder können sich auch fürchten, wenn es zu leise im Zimmer ist. Ihr Kind ist vom Bauch her auch eine gewisse Geräuschkulisse gewöhnt. Schöne beruhigende Musik ist gut. Alles Gute, Barbara

0
Kommentare zu "welche Ursache hat häufiges Erschrecken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: