Themenbereich: Nachsorge

"Wucherungen nach Dammschnitt"

Anonym

Frage vom 09.01.2006

Wie werden Wucherungen des Gewebes am Scheideneingang (nach Dammschnitt vor 6 Monaten) i.d.R. behandelt und mit welchen Komplikationen ist zu rechnen?

Antwort vom 09.01.2006

Hallo!In der Regel wird es ambulant in örtlicher Betäubung herausgeschitten, daß heißt man öffnet den Schnitt, schneidet das überschüssige Gewebe heraus und näht die Stelle wieder zu. Manchmal wird(je nach Chirurg und Menge des Gewebes)die Wucherung auch wegkauterisiert,d.h.mit einem speziellen Gerät weggebrannt. Wenn Sie zur Narbenwucherung neigen, kann es sein, daß wieder überschüssiges Gewebe entsteht. Jedoch entsteht die Wucherung meistens durch schlecht genähte Schnitte und eventuell zu starke Belastung(wieder aufgegangene Narben). Sie sollten sich eingehend von Ihrem Gyn.über die Möglichkeiten und Risiken aufklären lassen.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

28
Kommentare zu "Wucherungen nach Dammschnitt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: