Themenbereich:

"hat mein Kind wieder Soor?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich bin mir nicht sicher, ob meine Tochter (11 Wochen) immer noch oder schon wieder Soor hat. Die Kinderärztin hat dies bei der U3 vor einigen Wochen festgestellt. Ich bekam eine Salbe, mit der ich dann auch fast 2 Wochen lang die Zunge meiner Kleinen 3x täglich behandelt habe. Dann schien der Belag weg zu sein. Mittlerweile habe ich das Gefühl, das die Zunge wieder belegt ist. Zwar nicht in der Mitte wie beim ersten Mal, sondern an den Rändern. Was aber nur nach genaustem Hinsehen zu entdecken ist. Die Kleine wurstelt auch häufiger mit der Zunge rum und steckt ihre Fingerchen in den Mund, so als ob sie da etwas stören würde. Ansonsten ist sie putzmunter, trinkt schön an der Brust. Ich habe Ende Januar den nächsten Kinderarzt-Termin. Soll ich solange warten? Oder gleich zur Ärztin gehen? Oder kann ich mir die Salbe in der Apotheke besorgen und ohne ärztliche Diagnose die Salbe anwenden?
Vielen Dank und liebe Grüße

Antwort vom 11.01.2006

Hallo!Ein Soor breitet sich meistens in der gesamten Mundhöhle aus, vor allem auch an den Lippeninnenseiten. Die Babys haben immer eine weiße Schleimschicht auf der Zunge. Sie können versuchen diese abzukratzen. Falls das möglich ist, handelt es sich nicht um einen Soor.Alle Kinder spielen mit ihrer Zunge rum und lutschen an den Fingern. Wenn die Kleine gut trinkt, sie nichts beeinträchtigt und sie auch sonst gut zufieden ist, sehe ich keinen Behandlungsbedarf. Meistens schafft der Körper es alleine mit dem Pilz fertig zu werden. Alles Gute.
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "hat mein Kind wieder Soor?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: