Themenbereich: Stillen allgemein

"soll ich etwas zufüttern?"

Anonym

Frage vom 15.01.2006

Hallo, mein Sohn Finn wird nächste Woche Dienstag 20 Wochen alt. Ich stille ihn voll. Allerdings kommt er nachts sehr häufig, ist das noch normal, daß er alle 2-3 Std. aufwacht, dann trinkt er 5-10 Minuten. oder soll ich ihm abends etwas dazu geben ( oder mittags??).
Wie kriege ich es hin, daß er nachts länger schläft oder sogar irgendwann durchschläft? Abends geht er um halb neun ins Bett und seit zwei Wochen wacht er fast jede Std. bis zwölf Uhr auf und weint, dann stille ich ihn kurz und er schläft direkt wieder in seinem Bettchen ein. Danke für einen Tipp.

Anonym

Antwort vom 15.01.2006

Hallo, meist hat das Aufwachen in diesem Alter gar nicht immer mit dem Hunger zu tun, sondern die Kinder suchen die Nähe, Geborgenheit, Trost, Schmusen, Liebe, Sicherheit der Mutter. Dass es dabei noch süße MIlch gibt, stillt alle Sorgen,Ängste oder Schmerzen noch viel besser.
Viele Kinder bekommen mit 5 Monaten die ersten Zähne, was Ihnen Schmerzen verursacht. Dann fangen Sie an, sich in diesem Alter bewußt zu errinnern. An Erlebnisse vom Tag, Besuch, Geräusche ect. und vieles können sie noch nicht verstehen oder macht ihnen Angst. Da in der Nacht alles, was wir am Tag erlebt haben, nochmals verarbeitet wird, mag er sich bei Unsicherheiten oder Ängsten an der Brust trösten.
Und ab und zu wird er auch noch Hunger haben.
Sie können versuchen ihn nicht mehr dauernd anzulegen, sondern, wenn Sie um 20h gestillt haben und er um 21h aufwacht , ihn in seinem Bett zu trösten, bei ihm zu bleiben, aber nicht anzulegen. Evt. kann dies auch Ihr Mann übernehmen, denn er riecht nicht nach MM. Um 24h gibt es , falls er aufwacht, wieder die Brust und auch gegen 4 ist eine weitere Stillmahlzeit okay. Die anderen seiner Wunschmahlzeiten werden durch Trost und Streicheln ersetzt.
Manchmal hilft es auch die Kinder ins Elternbett zu legen und plötzlich schlafen sie viel besser. Ein riechendes Mutter T-shirt im Kinderbett als Kopfunterlage kann auch helfen.

27
Kommentare zu "soll ich etwas zufüttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: