Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Blähungen durch Milchumstellung?"

Anonym

Frage vom 22.03.2006

Unser Sohn ist nun 11 Wochen alt. Bis vor einer Woche haben er die Milch von Milupa Aptamil HA1 bekommen. Da er davon nicht richtig satt wurde und auch immer wieder gespuckt hat (Magensäure) haben wir letzte Woche auf Beba HA1 umgestellt. Am Anfang hat alles super geklappt. Seit ein paar Tagen leidet er allerdings unter starken Blähungen. Kann das von der Milchumstellung kommen? Muß er sich erst daran gewöhnen oder sollen wir wieder Aptamil füttern??

Anonym

Antwort vom 22.03.2006

Hallo, jetzt bleiben Sie erst mal noch bei Beba HA1! Eine etwas mühsame Übergangsphase zur Gewöhnung an die neue Nahrung ist möglich und sollte auch probiert werden. Deswegen nicht gleich wieder wechseln. Immer ein Bäuerchen machen lassen nach dem Essen; Ihr Kind über Tag regelmäßig auch auf den Bauch legen, das fördert die Verdauung, die motorische Entwicklung und hilft gegen Blähungen. Ihre Nachsorgehebamme bzw. der Kinderarzt können Ihnen vor Ort auch Rat geben, ob und wann eine Nahrungsumstellung sinnvoll ist. Alles Gute!Barbara

27
Kommentare zu "Blähungen durch Milchumstellung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: