Themenbereich: Gesundheit

"Heparin oder nicht?"

Anonym

Frage vom 26.06.2006

Hallo liebes Team,
ich habe mein erstes Kind mit 38 nach einer Präklamsie mit 38 gesund zur Welt gebracht. Nun hat sich hinterher rausgstellt, dass ich eine PAI-1 und eine MTHFR-Mutation (homozygot) habe. Wir möchten nun noch ein Kind und ich habe von verschiedenen Ärzten unterschiedliche Antworten bekommen. Die einen raten zu Heparin in einer SSW die andern nicht.
Wie ist Ihre Erfahrung in diesem Bereich?
P.S.
Ich lebe zur Zeit in Ungarn und habe deshalb Probleme einen guten Spezialisten zu finden.

Viele Grüße
Claudia

Antwort vom 26.06.2006

Ich kann Ihnen dazu auch nur die Homepage der Charite in Berlin empfehlen (www.charite.de), ich bin für solch spezielle Probleme auch kein Fachmensch! Auf dieser Seite finden Sie aber Infos zum Krankheitsbild und evtl auch Adressen, an die Sie sich wenden können. Alles Gute!!

23
Kommentare zu "Heparin oder nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: