Themenbereich:

"Tränengangstenose nach Erkältung??"

Anonym

Frage vom 07.07.2006

Meine kleine Tocher (14 Wochen) hat letzte Woche Schnupfen bekommen. Dieser ist jetzt wieder abgeklungen und jetzt hat sie seit einigen Tagen immer ein gelbliches Sekret im rechten Auge. Wie kann ich da behandeln?? Möchte keine antibiotischen Augentropfen nehmen. Sind Spülungen mit einer sterilen Natriumchloridlösung in Ordnung? Habe auch schon was von Fenchelwasser gelesen???
Vielen Dank für Eure Hilfe

Anonym

Antwort vom 07.07.2006

Hallo,

Spülungen mit steriler physiologischer Kochsalzlösung sind in Ordnung. Von Fenchelwasser halte ich nicht viel. Was noch sehr gut wirkt sind Euphrasia Augentropfen von Wala, die in Portionspackungen abgefüllt sind. So braucht man nicht den Rest nach 2 wochen wegzuwerfen. Euphrasia ist Augentrost und hilft bei kindlichen Bindehautentzündungen sehr gut.
Karin Lauffs

14
Kommentare zu "Tränengangstenose nach Erkältung??"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: