Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie bekomme ich längere Abstände zwischen den Fläschchenmahlzeiten hin?"

Anonym

Frage vom 25.07.2006

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt 9 Wochen alt ich habe bis zur 6.Woche gestillt danach gabs keine Milch mehr, also musste ich zum Fläschchen greifen.
Ich habe angefangen mit Nestle Beba Start nur Blähungen und Bauchweh meine Kinderärztin meinte ich soll mal auf HA übergehen ging eine Woche gut dann totale Verweigerung nach Besuch im Krankenhaus und Meinung derer Umstieg auf Aptamil Comfort.Seit dem ist Stuhl und alles Prima, aber mein Kleiner(4 Wochen zu früh) trinkt zu oft meint mein KA.
Er ist jetzt 56cm groß und wiegt 4990g er trinkt 8 Fläschchen a ca170ml(davon trinkt er aber nur 100-110ml) er kommt genau allle 3 std. Allerdings spuckt er auch viel. Meine Frage wie kann ich das anstellten und die Zahl reduzieren bzw die Zeit steigern?
PS Tee oder Wasser lehnt er kategorisch ab.
Vielen Dank im Vorraus

Anonym

Antwort vom 26.07.2006

Hallo, von der Menge her trinkt er geanu das, was er soll. Das ist perfekt. Da er 4 Wochen zu früh war, finde ich es auch gut, ihm solange Zeit zu lassen, wie er angibt, bis er seltener und dafür mehr trinken will. 8Mahlzeiten sind völlig in Ordnung, er wird von selber irgendwann größere Pausen einlegen. Da Sie ihm die Aptamil Comfort nun geben, welches eine Pre-Nahrung ist, dürfen Sie auch wirklich nach Bedarf geben. Und das gibt er deutlich alle 3 Stunden an. Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "Wie bekomme ich längere Abstände zwischen den Fläschchenmahlzeiten hin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: