Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie bringe ich mein Kind zum Trinken?"

Anonym

Frage vom 26.09.2007

Liebes Hebammenteam,
meine Tochter Emily, 1 Jahr alt, hat seit 2 Tagen Durchfall. Der Stuhl ist nicht so richtig flüssig, hat eher die Konsistenz von Matsch. Wie bekomme ich dieses Problem wieder in den Griff? Normalerweise sollte sie ja bei Durchfall mehr trinken. Jedoch trinkt Emily täglich nicht mehr als etwa 300ml. Biete ihr im 10 min Takt etwas zu trinken an. Leider lehnt sie es sehr oft ab. Habe schon Angst, sie könnte verdursten. Weiß nicht mehr weiter!
Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort vom 03.10.2007

Hallo,

es ist in der jetzigen Situation sehr wichtig, daß Sie den Flüssigkeitshaushalt Ihrer Tochter genau beobachten.
Ich würde Ihr Tees, stilles Wasser oder Elektrolytlösungen aus der Apotheke anbieten. Vielleicht helfen die verschiedenen Angebote, daß sie Flüssigkeit zu sich nimmt.
Auch kann man in diesem Fall Heilnahrung versuchen, die bekommen Sie auch in der Apotheke oder Drogerie.
Generell müssen Sie aber unbedingt wissen, daß wenn Ihre Tochter einen extrem schlappen und "ausgetrockneten" Eindruck macht, d. h. trockener Mund z.B., sie einen Arzt aufsuchen müssen.
Wenn der Stuhl nur eben diese matschigere Konsistenz hat, und nicht komplett wässerige Stühle da sind, kann man durch Heilnahrung etc. es meistens in Griff bekommen.
Außer natürlich die Situation verschlechtert sich dramatisch und es kommt z.B. auch Fieber dazu.
Also beobachten Sie Ihre Tochter, bieten Sie Ihr z.B. Haferschleim mit Wasser angerührt, etwas Salz und einen geriebenen Apfel (mit Schale) an und die Flüssigkeit dazu.

Ich hoffe, daß sich Ihre Tochter schnell erholt.
Viele Grüße

Diekmann

16
Kommentare zu "Wie bringe ich mein Kind zum Trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: