Themenbereich: Schlafen

"schläft mein Kind zuviel?"

Anonym

Frage vom 19.05.2008

Liebes Hebammen-Team
Unser Sohn ist 3 Monate alt. Er bekommt tagsüber 6 Flaschenmahlzeiten und deckt damit seinen Tagesbedarf. Er schläft seit ca. 14 Tagen von ca. 19.00-19.30 bis 4.00-6.30. Er ist aber den ganzen Tag müde. Wenn ich ihn aus seinem Bettchen nehme gähnt er. Ich lege ihn wieder hin wenn er sich die Augen reibt, am Ohr zupft oder quengelt vor Müdigkeit. Wenn er es schafft einzuschlafen dauert es manchmal 30 Minuten oder manchmal auch eine Stunde bis er wieder wach wird. Er ist aber dann immer noch am gähnen und ist nur ca. 15-20 Minuten "gut drauf". Dann lächelt er oder brabbelt ein bisschen. Ich weiß nie worauf ich mich beim ihm einstellen soll. Meistens schafft er nur 1 Stunde wach zu bleiben bevor es mit großem Geschrei wieder ins Bett geht. Ist das normal? Jeder sagt ich soll ihm die Zeiten "vorschreiben" wann er schlafen soll. Sehr witzig. Wie soll das gehen? Mache ich alles falsch? Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich bin den ganzen Tag damit beschäftigt darauf zu achten nicht den Zeitpunkt zu verpassen ihn hin zu legen. Wenn ich ihn "wach" halte ist er dann so überdreht das er gar nicht mehr einschlafen kann. Ist er nicht noch zu klein für einen richtigen Rhythmus????? An manchen Tagen kommt er auf insgesamt 15 - 16 Stunden Schlaf. Das finde ich nicht zu viel. oder? Ich verstehe einfach nicht warum er trotz schlaf immer noch sooooo müde ist.
Vielen Dank im voraus für die Antwort

Antwort vom 20.05.2008

Hallo! Zunächst einmal möchte ich Ihnen sagen, daß Sie nicht alles falsch machen. Ganz im Gegenteil-Sie sehen es ganau richtig. Sie können Ihrem Sohn mit 3 Monaten keinen Schlafrhythmus aufdrücken. In diesem Alter richtet sich der kindliche Schlafrhythmus ganz allmählich auf Tag-und Nacht ein und wird nicht nur durch die Nahrungsaufnahme bestimmt, aber das braucht sein Zeit. Ein 3-Monate alter Säugling schläft ca 15 Stunden am Tag(plus/minus einer Stunde). Manche Menschen haben einen erhöhtes Schlafbedürfniss, so wie Ihr Kind scheinbar auch und mit 16 Stunden liegt er voll in der Norm.
In unserer schnell lebigen Gesellschaft werden leider auch schon die ganz Kleinen gefordert und sollen sich immer dem Rhythmus der Erwachsenen anpassen. Es gibt aber viele Kinder, die an Schlafstörungen leiden und viel zu wenig schlafen, weil ihnen immer die Ruhe genommen wird(immer unterwegs, viel zu viele Kurse etc.)Solange Ihr Kind gut gedeiht, seine Motorik altersentsprechend ist und er sich zu den Mahlzeiten meldet, sollten Sie Ihrem Kleinen seine Schlafphasen lassen, wie er sie braucht. Er wird nichts verpassen und wahrscheinlich in Zukunft noch wacher sein, als Sie es sich manchmal wünschen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "schläft mein Kind zuviel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: