Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Zu klein bei der U7?"

Anonym

Frage vom 09.07.2008

Hallo,

gestern waen wir mit Svea zur U7, sie wird am 19.Juli 2 Jahre. Geistig und motorisch ist alles ok nur mit Größe und Gewicht war er nicht zufrieden.. Es liegt zwar noch ander untersten Grenze muß aber trotzdem kontrolliert werden. Svea ißt sehr gut, trotzdem mache ich mir Sorgen das etwas ernstes dahintersteckt..
Größe: 82cm und Gewicht: 9,5kg

Vielen Dank im Vorraus

Antwort vom 09.07.2008

Hallo, neben den absoluten Zahlen gibt es auch sowas wie Veranlagung und das Wachstum erfolgt allgemein in Schüben, die nicht bei allen Kindern gleich sind. Ihr Kind entwickelt sich offenbar allgemein gut und isst auch gut, so dass nichts "ernstes" zu befürchten ist. Manche Kinder sind einfach von Natur aus eher zierlicher als andere. Die Gewichtsentwicklung zu kontrollieren ist ok, Sie müssen aber aufpassen, dass Sie das Thema Essen gegenüber Ihrer Tochter nicht zu sehr problematisieren. Überlegen Sie sich, ob in Ihrer familie vielleicht die meisten Kinder eher zierlich sind oder was Sie an der Ernährung Ihrer Tochter dezent verbessern könnten ohne Ihre Tochter zu mästen oder zum Essen zu drängen. Sie können zum Beispiel etwas Butter oder Öl ans Gemüse machen, einweißreiches Essen anbieten (Fisch, Fleisch, Eier, Milchprodukte). Es ist richtig, dass die Gewichtsentwicklung kontrolliert wird und man schaut, ob etwas verbessert werden kann, woran es liegt, wenn die Gewichtszunahme im oberen oder unteren Bereich ist. Wenn sich jedoch kein besonderer Grund findet und die sonstige Entwicklung völlig normal ist, dann sollte eine Abweichung aber auch nicht überbewertet werden. Es muss auch Kinder geben, die an der unteren oder oberen Grenze von statistischen Tabellen liegen.

Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Zu klein bei der U7?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: