Themenbereich: Milchfluss & Milchbildung anregen

"Reicht die Milch noch aus?"

Anonym

Frage vom 12.12.2008

Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt. Und hat seit ca. 4 Wochen Schlafprobleme. Sie schläft abends alleine und problrmlos ein. Wacht aber spätestens um ein Uhr auf um dann alle 1-2 Stunden zu trinken. Sie wird gestillt. Ist es möglich, daß die Milch nicht mehr ausreicht?
Sie macht wohl auch Zähne.
Der Kinderarzt meinte, sie könne nicht alleine einschlafen. Allerdings klappt es tagsüber und abends wenn ich sie hinlege ohne Probleme.
Hab ich etwas falsch gemacht oder ist das nur eine Phase?

Anonym

Antwort vom 17.12.2008

Hallo, achten Sie tagsüber darauf, dass Ihre Tochter regelmäßig(z.B. alle 3 Stunden) ungestört ohne Ablenkung trinkt. Säuglinge finden irgendwann die Umwelt spannender und lassen sich gern tagsüber ablenken, was sich dann oft in häufigeren Nachtmahlzeiten äußert und für beide Seiten anstrengend wird.
Manchmal kommt dann ein Wachstumsschub dazu und außerdem schieben sich die Zähnchen auch ein Stückchen weiter durch den Kiefer,... Es ist eine Phase, die auch wieder vorbei geht! Vielleicht kann Ihr Partner Ihnen 1-2x nachts das Beruhigen abnehmen, wenn ihre Tochter tagsüber gut getrunken hat und in zu kurzen Abständen nachts vermeintlich wieder Hunger hat.
Alles Gute, Barbara

22
Kommentare zu "Reicht die Milch noch aus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: