Themenbereich: Stillen

"Braucht ein vier Monate altes Kind nachts noch 3-stdl. die Brust"

Anonym

Frage vom 08.05.2009



Liebes Hebammenteam!

mein Sohn ist 4 Monate alt und hat Tags immernoch einen 3Stunden Rhythmus. Am Abend wird er schon um 18.00Uhr (länger hält er nicht aus, ist sehr knatschig) angelegt, trinkt da sehr gut, danach wird ein Abendritual gemacht und dann stille ich ihn noch mal vor seinem Bett, lege ihn dann wach ins Baybett. Er bekommt dann den Schnuller und schläft gleich oder nach 2-3x Schnullerrausspiel selbst ein. Dann kann er schon "manchmal" 5-6 Stunden durchschlafen.Aber die folgenden Abstände sind 2-3 stündlich, was sehr anstrengend ist. meine Frage ist, kann er wirklich so oft noch Hunger haben? ist das Weinen gerechtfertigt, da ja so langsam sein Magen größer werden sollte? Wenn nein, wie kann ich diesem Verhalten entgegenwirken?

Antwort vom 11.05.2009

Hallo,
ich finde es ist ein ganz normales Verhalten für ein Kind diesen Alters. Sie könnten mal versuchen, was passiert, wenn Sie spät abends noch etwas essen.
Manchmal hilft das, aber nicht immer. Je nachdem wann Sie zu Abend essen, ist die Milch im Verlaufe der Nacht natürlich nicht mehr so gehaltvoll, wie tagsüber wo Sie regelmäßig essen. Viel Erfolg. LG Judith

20
Kommentare zu "Braucht ein vier Monate altes Kind nachts noch 3-stdl. die Brust"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: