Themenbereich: Fieber

"Essensverweigerung bei Fieber & Infekt"

Anonym

Frage vom 10.08.2009

Hallo,
wir haben folgendes Problem: unser 8 Monate alter Sohn hat gestern aus heiterem Himmel Fieber bekommen. Morgens ging es ihm noch gut, am Nachmittag war das Fieber auf 39,5, er wollte nichts essen und er war total apathisch. Wir waren dann sofort beim Notfalldienst und es wurde festgestellt, dass sein Rachen gerötet ist und er wahrscheinlich einen Magen-Darm-Infekt hat. Mit Paracetamol ist das Fieber bis heute auch ganz gut runtergegangen, das Problem ist eben nur, dass er nichts isst. Ich habe schon das Gefühl, dass er Hunger hätte, da er immer den Mund aufmacht, sobald der Löffel kommt. Aber sobald er die Nahrung im Mund hat, fängt er das Würgen an und dann nimmt er natürlich gar nichts mehr. Milch trinkt er auch nur ganz minimal. Wir geben ihm Wasser und Tee, damit er ausreichend Flüssigkeit bekommt. Trinken tut er auch. Aber ich mache mir solche Sorgen wegen dem Essen. Was kann/soll ich tun? Wie lange geht das denn überhaupt so, ohne dass er etwas isst? Kann es vielleicht auch sein, dass er Zähne bekommt (hat bis jetzt noch keine)?

Ich wäre Ihnen für eine Antwort sehr verbunden.

mfg

Antwort vom 10.08.2009

Hallo,
ich vermute, dass er nicht isst, weil ihm der Hals weh tut. Sie schreiben ja, dass der gerötet ist. Solange er gut trinkt würde ich noch einen Tag abwarten. Geben Sie ihm immer wieder versuchsweise was zu essen. Nicht zu warm und nicht zu stückig. Sollte er eine Kunstmilch trinken, können Sie ihm diese ruhig öfters anbieten. Wenn er aber weiterhin nicht essen will sollten Sie nochmal zum Kinderarzt. Ich denke nicht, dass das Problem die Zähne sind sondern der Hals. LG Judith

27
Kommentare zu "Essensverweigerung bei Fieber & Infekt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: