Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Was kann ich gegen Hauen tun?"

Anonym

Frage vom 28.04.2011

Guten Tag,
mein Sohn hatte letzen Dienstag seinen ersten Geburtstag und seit ein paar Monaten haut er wild um sich, wenn er seinen Willen nicht bekommt.
Er haut jeden, wenn ihm gerade danach ist, wenn man dann Nein sagt, man haut nicht grinst er einen an und macht es gleich nochmal.
Wie genau verhält man sich den da richtig, wir haben bis jetzt immer Nein gesagt und dann ihm gezeigt, das man lieber streichelt - hat nur bis heute nichts gebracht.
Am schlimmsten ist es aber, wenn er etwas nicht darf, dann weint er und haut einen richtig wenn man dann noch was sagt, gehts richtig los. Er fuchelt wild mit den Händen und rutscht wütend auf den Knien rum (kann noch nicht alleine laufen).
Haben das dann immer ignoriert und ihn getröstet, wenn er sich wieder beruhigt - manchmal macht er dann aber gleich weiter und dann geht das ganze Spiel von vorne los.
Wir sind etwas überfragt wie man sich nun richtig verhält, will aber auf keinen Fall nachgeben, es hat ja Gründe warum er bestimmt Dinge einfach nicht darf.
Er ist auch nicht gerade sehr geduldigt, er probiert etwas ein zweimal uas udn wenn es dann nicht so geht, wie er möchte fliegt es in die Ecke, ist das in dem Alter normal????
Er ist ansonsten ein kleiner freundlicher Mann, voller Lebenslust und sehr aktiv, muß immer was losein;-)
Er ist eigentlich fast immer gut drauf und lacht viel, es sei den er bekommt halt nicht seinen Willen.
Wäre super, wenn wir eine Antwort bekommen könnten.
Liebe Grüße
Ivonne


Antwort vom 01.05.2011

Hallo,

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem kleinen, sehr temperamentvollen Jungen.
Temperament ist gewollt, aber in diesem Alter kann es manchmal auch sehr anstrengend sein.
Das ist normal.
Versuchen Sie eine Linie zu fahren, er muß wissen, was nicht erlaubt ist, aber im Gegenzug müssen Sie seinen Zorn aushalten. Das ist so.
Bleiben Sie liebevoll konsequent und seien Sie gewiss, es ist nur eine Phase, es geht vorüber. Nachgeben wäre aber das Tor für ewige Diskussionen, da wären Sie auch nicht glücklich.
Also, stark bleiben, es geht vorbei...

Viel Spaß noch dem so selbstbewußten Kleinen.
Diekmann

23
Kommentare zu "Was kann ich gegen Hauen tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: