Themenbereich: Partnerschaft und Familienleben

"Schadet dem Kind eine dreitägige Abwesenheit?"

Anonym

Frage vom 22.06.2011

Hallo,
ich muss beruflich Ende Juli für 3 Tage und Nächte in eine andere Stadt! Mein Sohn ist bis dahin 6,5 Monate alt.
Mein Mann würde sich in dieser Zeit komplett um den Kleinen kuemmern aber trotzdem hab ich ein bisschen schlechtes Gewissen weil der Kleine sehr an mir hängt!
Kann das unserer Bindung zueinander schaden und kann ich meinen Sohn
In den nächsten Wochen irgendwie darauf vorbereiten?

Waere super lieb wenn ich mal ne Meinung hören könnte!
Ganz liebe Gruesse

Antwort vom 23.06.2011

Hallo,
ich würde es ihm erzählen und ihn dahingehend darauf vorbereiten, dass Ihr Mann jetzt schon soviel wie möglich der täglichen Routine übernimmt. Ich bin mir sicher, dass er gerne auf Ihren Mann zurückgreift wenn Sie nicht da sind. Dass Sie in Anwesenheit die erste Wahl sind, ist normal, da Sie wahrscheinlich am meisten Zeit mit ihm verbringen. EIne nachhaltige Schädigung der Bedingung entsteht sicher nicht, Ihr Mann ist ja kein Unbekannter. Vielleicht ist er etwas verschnupft, wenn Sie wieder da sind, aber das legt sich sicher sehr schnell wieder. LG Judith

23
Kommentare zu "Schadet dem Kind eine dreitägige Abwesenheit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: