Themenbereich: Wickeln

"Wie notwendig ist ein Wärmestrahler über dem Wickeltisch?"

Anonym

Frage vom 21.01.2013

Hallo,
braucht man tatsächlich einen Wärmestrahler über dem Wickeltisch? Wenn man sich so umhört und nachliest, bekommt man das Gefühl, eine Rabenmutter zu sein, wenn man keinen anschafft.
Unser Kind kommt Mitte März auf die Welt, es wird im Kinderzimmer gewickelt und dort werden es 18 / 19 Grad sein. Kälter kann es nicht werden, da wir ein extrem gedämmtes Haus haben. Wir wollen auch nicht in einen anderen Raum ausweichen.
Wir finden einen Heizstrahler übertrieben; dieser "Hype" kam ja erst die letzten Jahre auf. Das Kind muss ja irgendwie lernen, mit Temperaturen umzugehen und es liegt ja nicht ewig auf dem Wickeltisch. Dazu kühlt es von 37 Grad ja nicht binnen weniger Minuten ab.
Gibt es einen wirklich vernünftigen Grund für einen Wärmestrahler, außer, dass das Kind sich vielleicht wohler fühlt?

Gruß
A.W.

Antwort vom 22.01.2013

Hallo,

es kommt wirklich auf die Jahreszeit an.
Ein Kind, das im November geboren wird, wird das Wickeln in einem normal gewärmten Raum nicht wirklich mögen. Da hilft ein Heizstrahler oder aber auch ein Heizlüfter, den ich immer etwas besser finde.
Der Heizlüfter ist mobiler, und da man den Heizstrahler in einem gewissen Sicherheitsabstand anbringen muß, habe ich immer das Gefühl, daß mehr der Kopf des Erwachsenen geheizt wird, als das Kind.
Im März wird das Wetter ja eigentlich besser, da würde ich die Witterung abwarten, und dann bei Bedarf, z.B. den Lüfter kaufen.
Den Lüfter steckt man nur in die Steckdose und muß auch keine Löcher bohren.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und viel Spaß mit Ihrem Kind.

Viele Grüße
Diekmann

24
Kommentare zu "Wie notwendig ist ein Wärmestrahler über dem Wickeltisch?"
Anonym
Kommentar vom 08.03.2013 10:21
Wärmesträhler und Wickeltisch
Diese Frage hatte ich mir auch gestellt. Mittlerweile ist meine Tochter 7 Monate alt und wir haben eine zusätzliche Wärmequelle nie benötigt. Wenn es im Winter über NAcht etwas käülter im Wohnzimmer, da steht auc der Wickeltisch, geworden ist, machen wir die Heizung an und wickeln erst 10 Minuten später. Auch zur Nachtzeit im Schlafzimmer, wenns voll in die Hose ging, war das ruck zuck erledigt und zwar das Kind komplett neu anzukleiden. Ich finde, es ist nicht nötig. Aber das wird einem das Kind schon zweigen, inwiefern es mehr Wärme benötigt. Mein Rat, erstmal schauen wie die Praxis läuft und dann bei Bedarf sich einen Heizlüfter (gute Idee) anschaffen. Nicht immer schon alle im Voraus besorgen,den vieles ist unnötig. So ist zumindest meine Erfahrung.
Anonym
Kommentar vom 08.03.2013 10:23
wickeltisch und Heizstrahler
Sorry für die Schreibfehler. Ich muss es mir angewöhnen meine Kommentare vorher nochmal durchzulesen.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: