Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"Wie kann ich Verstopfung homöopathisch behandeln?"

Anonym

Frage vom 24.03.2013

Hallo

mein Sohn 2 jahre alt hat verdauungsprobleme her macht alle 7-8 tage einmal, drückt richtig und weint auch manchmal, manchmal ist der stuhl hart und groß und manchmal auch sehr weich aber er hat jedesmal probleme...milchzucke usw haben wir alles versucht...
es soll globulis geben, klönnen sie mir da was empfehlen??

Antwort vom 26.03.2013

Hallo,

ich kann mir vorstellen, daß das ein großes Problem für Ihren Sohn ist.
Natürlich gibt es Mittel, z.B. Nux vomica D 6, um bei Verstopfung zu helfen.
Aber ich fände es besser, wenn Sie mit Ihrem Kleinen zum einem Heilpraktiker gehen, der dann eine genaue Anamnese erstellt und dann das richtige Mittel sucht.
Homöopathie ist eine sehr individuelle Behandlungsmethode, die sich unterscheidet von der klassischen Schulmedizin, die für jeden Menschen dasselbe Mittel bei einem Symptom verabreicht.
Diese Individualität läßt sich aber leider nicht per Ferndiagnose über das Internet geben, deswegen, suchen Sie bitte jemanden auf, der sich auch mit Kindern auskennt und versuchen Sie das spezielle Mittel für Ihren Sohn zu finden.

Ich wünsche Ihnen viel Glück.
Diekmann

20
Kommentare zu "Wie kann ich Verstopfung homöopathisch behandeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: