Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Hüftschmerzen"

Anonym

Frage vom 29.03.2013

Habe seit etwa1 Woche extreme Hüftschmerzen(links) beim gehen,aber nur dabei ,sonst nictht ,zeitweise ist es so schlimm das ich mich nicht mehr von der stelle bewegen kann.Dabei habe ich noch drei kleine Kinder (1,2,und drei Jahre ).Was kann ich tun das es etwas ertäglich wird

Antwort vom 01.04.2013

Es kann sich um einen eingeklemmten Nerv oder auch um eine Symphysenlockerung handeln, das muss ärztlich untersucht und je nach Ursache behandelt werden - meist mit Physiotherapie. Sie sollten also eineN ÄrztIn aufsuchen, am besten gleich eineN mit Fachrichtung Orthopädie. Bis dahin können Sie versuchen, ob Ihnen Wärme gut tut (Kirschkernsäckchen), evtl eine leichte Massage der schmerzenden Stelle und wenn irgend möglich lassen Sie sich helfen und entlasten im haushalt und mit den Kindern, denn oft hilft schon, wenn frau ein bisschen kürzer tritt. Nach dieagnosestellung können Sie evtl auch eine Haushaltshilfe rezeptiert bekommen; das besprechen Sie am besten auch mit dem Arzt/ der Ärztin. Ich wünsche Ihnen Gute Besserung und hoffentlich trotz Schmerzen erholsame Ostertage!

23
Kommentare zu "Hüftschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: