Themenbereich: Schlafen

"Kind wacht nachts oft auf"

Anonym

Frage vom 04.11.2013

Hallo ich stille meine kleine Tochter 15 monate auch noch mittags zum einschlafen und abend zum einschlafen weil Sie anders nicht einschläft. Leider habe ich das gefühl Sie wird nicht mehr richtig davon satt da Sie mehrmals wach wird und flächschen verweigert Sie. Bin allein erziehend also keine weitere Hilfe vom Partner. Was kann ich tuhen. Vorlesen und singen hielft nichts so wie kuscheln damit Sie friedlich einheiert.

Lg

Antwort vom 06.11.2013

Hallo,
Sie werden ihr die Brust wahrscheinlich nach dem Essen sozusagen als Dessert anbieten? Wenn dem so wäre, dann hat sich Ihr Kind quasi schon satt gegessen und nimmt die Brust um besser einzuschlafen. Ich glaube, der Sättigungsgrad hat wenig mit dem Durchschlafvermögen eines Kindes zu tun, zumindest nicht mehr im Alter Ihrer Tochter. Sie brächte an sich keine nächtlichen Mahlzeiten mehr und wäre vom Alter her in der Lage ihren Bedarf tagsüber zu decken. Das heisst noch nicht, dass sie deswegen Durchschlafen könnte, aber vermutlich würde sie länger schlafen wenn es sich nicht so sehr lohnen würde nachts wach zu werden. Ihre Brust und die damit verbundene Nähe können einen so großen Anreiz darstellen, dass Ihr Kind dafür sogar seinen Schlaf unterbricht. Ich würde auch nachts nicht lesen und singen, das können Sie tagsüber machen, nachts sollte nach Möglichkeit nichts gemacht werden, was nicht absolut notwendig ist. Wenn die Nacht sich deutlicher vom Tag unterscheidet, dann lernt Ihre Tochter vielleicht auch nachts länger zu schlafen. LG Judith

17
Kommentare zu "Kind wacht nachts oft auf"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: