my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Unsere Tochter ist jetzt 3 Monate alt. Sie kam bereits im 7...

Anonym

Frage vom 14.06.2000

Unsere Tochter ist jetzt 3 Monate alt. Sie kam bereits im 7. Monat zur Welt. Anfangs klappte es kaum mit dem Stillen. Auch jetzt muss ich noch mit Fertignahrung nachfüttern. Nun ist es so, dass sie die Brust - nach der Flasche (also sie ist satt) - als Dauernuckler benutzt und meckert auch, wenn sie mit der Brust nicht einschlafen "darf". Den Schnuller haben wir auch schon ausprobiert. Das passiert aber alles immer am späten Abend. Tagsüber verhält sie sich nicht so. Wir sind dann so ca. 3 Stunden mit ihr beschäftigt - halt bis sie wieder die Brust bekommt. Können wir irgendetwas spezielles tun; gibt es einen "Trick". Rumlaufen, füttern, spielen, schlafen legen, Windeln wechseln, Lieder vorsingen etc. scheitern. Wir hoffen, Ihr habt einen Tipp für uns. Vielen Dank im voraus.
Hebamme

Antwort vom 19.06.2000

Der Busen ist nicht zum Nuckeln da. Dafür gibt es Schnuller, Daumen oder Seidenpüppchen oder eben alles andere, was sich gerade im Weg anbietet...das muss und wird auch ihre Tochter lernen, wenn Sie konsequent sind und bleiben. Ein ganz banaler Vorschlag- tauschen Sie doch einfach- zuerst die Brust und dann die Flasche-damit kommt sie nicht in Versuchung- Flasche leer ist Flasche leer... Sie brauchen Geduld, aber Sie werden einen Ersatz für Ihre Tochter finden, mit dem auch sie sich zufrieden geben wird. Doch bitte wählen Sie einen solchen Ersatz, der einen minimalen Einsatz Ihrerseits bedeutet- also bleiben Sie beim Schnuller, Seidenpüppchen oder dergleichen-denken Sie an Ihre Energie! Bedenken Sie auch, daß ein Nachtrythmus eingehalten werden sollte, also z.B. es ist nicht Zeit zum Spielen, füttern oder sonstiges- es ist einfach Pause bis zur nächsten Mahlzeit!
Mit freundlichen Grüßen

12

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: