menü
Themenbereich:

Betäubungsspritze während der SS schädlich für das Kind? In der SS häufiger zum Zahnarzt?

Anonym

Frage vom 22.10.2001

Zahnarzt: 1. Sollte man in der Schwangerschaft mehr als üblich zum Zahnarzt gehen? 2.Würde eine Betäubungsspritze, beim notwendigen Ziehen z.B.eines Weisheitzahnes, dem Kind schaden?
Hebamme

Antwort vom 22.10.2001

Zur Kontrolle sollten Sie schon wie üblich zum Zahnarzt gehen. Sagen Sie dem Arzt, daß Sie schwanger sind.
Eine Weisheitszahn-OP würde ich auf die Zeit nach der Geburt verschieben, weil man schon versuchen sollte,
auf Medikamente, Spritzen etc. zu verzichten. Der Arzt wird in der Zeit der Schwangerschaft deshalb nur alle
wirklich nötigen Eingriffe machen und versuchen, so wenig wie möglich zu spritzen.
Alles Gute!

17

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.