menü
Themenbereich: Babyernährung allgemein

Immer häufigerer Stuhlgang - durch Nahrungsumstellung?

Anonym
Liebes Hebammenteam! Unsere Louisa (14 Wochen) wurde bis zur 11 Woche mit Aptamil HA 1 ernährt. Sie wurde nicht mehr richtig satt und verweigerte richtig ihre Flasche. Wir haben auf Beba HA 1 (wegen der Sättigung) umgestellt. Diese Nahrung "schmeckte" ihr auch besser. Nun hatte sie beginnend vor 6 Tagen immer häufigeren Stuhlgang (erst 2x,dann 3mal, dann 4 mal), der auch viel dünner wurde. Unser KArzt hat uns Omniflora N verschrieben und die Möglichkeit einer Heilnahrung frei gelassen. Weil der Stuhlgang abends noch dünner wurde, habe ich dann Beba Durchfalldiät zugegeben (seit 3 Tagen). Zuerst wurde die Verdauung besser, doch heute hatte sie morgens Verdauung und mittags auf einmal ganz dünnen Stuhlgang. Nach der heutigen Abendmahlzeit hatte sie wieder recht dünnen Stuhlgang. Ansonsten ist sie so normal wie immer. Kann es etwas mit der Nahrungsumstellung zu tun haben? Was könnte sonst noch der Grund sein?
Viele liebe Grüßen

Frage vom 11.02.2002

Hebamme
-
Wenn Ihre Tochter richtigen Durchfall durch einen Infekt hat, müsste der Stuhlgang sehr dünn, grau und stinkend sein. Und er müsste sich unter der Heilnahrung und dem Medikament bessern. Aber da Sie die Nahrung gewechselt haben, kann es auch dadurch gekommen sein. Warten Sie noch eine Weile ab und wenn es sich nicht bessert, fragen Sie noch mal Ihren Kinderarzt. Ein anderer Grund kann ein Wachstumsschub sein. Da haben die Kinder erst ganz viel Hunger und dadurch bedingt haben Sie auch viel Stuhlgang. Dadurch, das sie soviel Verdauung haben, wird die Nahrung dann kaum verdaut und rutscht fast so durch. Deswegen ist er dann auch flüssig. In der Regel kann so ein Schub schon mal eine Woche dauern.

Antwort vom 13.02.2002


21

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.