my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Kind 7M halb schlafend oder wach ins Bett legen?

Anonym

Frage vom 17.09.2002

Liebes Hebammenteam,
wir hatten bislang mit unserem Sohn (fast 7 M) Probleme mit dem Einschlafen bzw. Durchschlafen (schläft nur im Arm ein mit Hilfe der Milch- oder Teeflasche)und probieren dieses Problem seit einigen Tagen mit Hilfe des Buches zu lösen. Es funktioniert schon recht gut. Wir haben aber das Problem, dass unser Sohn kein großer Esser ist und er seinen Milchflasche am Abend nur trinkt, wenn er schon schläfrig ist. Wenn wir ihn ins Bett legen würden, wenn er noch einigermaßen wach ist, hätte er meistens bloß ca. 80 - 100 g getrunken (Größe 65 cm, Gewicht 6.800 g). Ansonsten schafft er dann beim Einschlafen immerhin 140 - 180 g. Was raten Sie uns, sollen wir ihn trinken lassen und dann halb schlafend ins Bett legen oder lieber mit der geringen Menge wach ins Bett legen, wobei wir nicht glauben, dass die Trinkmenge bis in der Früh ausreicht?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe,
Hebamme

Antwort vom 17.09.2002

Ich denke mal, Sie sollten einen Schritt nach dem anderen tun. Sie haben gesagt, daß Sie bereits gute Erfolge erzielt haben und Sie wissen ja aus dem Buch, daß es sich bei den Ein-und Durchschlafproblemen u.a. um ungünstige Einschlafgewohnheiten handelt. Eine Flasche mit Nahrung als Einschlafhilfe sozusagen als Nuckelersatz ist eben keine günstige Gewohnheit. Wenn Ihr Sohn jedoch diese kurz vor dem Schlafen trinkt, und dann, wie Sie sagen, halbschlafend ins Bett gelegt wird um dann die Nacht durchzuschlafen, so ist das doch in Ordnung. Sollte er allerdings mehrmals nachts aufwachen und eben genau wieder dann eine Flasche verlangen wollen, so wäre das nicht günstig. Wenn Sie ihn also eher nicht satt und wach zu Bett legen, er dann nach kurzer Zeit wieder aufwacht und sozusagen Hunger hat nach der Flaschenmahlzeit, so wäre es sinnvoller, ihm diese Portion wirlich kurz vor dem Schlafen zu geben, wenn er das so verträgt.
Mit freundlichen Grüßen

12

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.