my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

Wie Kind an Trinklernaufsatz gewöhnen?

Anonym

Frage vom 05.12.2002

Liebes Hebammenteam, Sie haben mir schon einige Fragen mit nützlichen Tipps beantwortet, dafür vielen Dank. Nun haben wir wieder einmal ein kleines Problem mit unserem Sohn (13 Monate). Wir haben schon ab etwa 9 Monate versucht ihn an die Flasche mit Trinklernaufsatz zu gewöhnen, leider ohne Erfolg, so daß wir es dann wieder eingestellt haben und er seine Saftschorle aus der Flasche mit Sauger getrunken hat(ca. 400ml am Tag). Nach seinem Geburtstag haben wir wieder den Trinklernaufsatz ins Spiel gebracht, wieder mit sehr geringem Erfolg. Von einer Freundin erhielt ich den Ratschlag, die Sauger wegzuschmeißen und ihm konsequent nur den Trinklernaufsatz anzubieten. Nur schafft er damit kaum mehr als 100ml am Tag. Somit gebe ich ihm weiterhin ab und zu den Saugeraufsatz, was aber zur Folge hat, dass er den Trinklernaufsatz ganz verweigert. Er scheint zu wissen, dass ich irgendwann sowieso nachgebe. Wir haben auch schon versucht ihn aus dem Becher oder mit einem Trinkhalm trinken zu lassen, klappt auch überhaupt nicht. Da schüttelt er sofort den Kopf. Was halten Sie für den richtigen Weg? Im Voraus vielen Dank für die Beantwortung der Frage.
Hebamme

Antwort vom 05.12.2002

-Von jedem Zahnarzt werden Sie sicherlich empfohlen bekommen, den Kleinen den Sauger abzugewöhnen und ihm das Trinken nur noch aus dem Trinklernbecher oder ähnlichem anzubieten. Meines Erachtens nach sollte man dies aber nicht unbedingt so eng sehen. Wenn Ihr Sohn mit dem Sauger gut und zügig trinkt und nicht so lange daran "herumzuppelt" und den ganzen Tag über einen Sauger oder Schnuller im Mund hat, ist gegen den Sauger meines Erachtens nach nichts einzuwenden. Gerade wenn Sie es schon versucht haben mit dem völligen Verzicht und der Kleine dann nur so wenig trinkt ist der Sauger sicherlich das kleinere Übel. Warten Sie doch einfach noch ein paar Wochen ab und versuchen Sie es dann vielleicht noch einmal. Fragen Sie aber auch Ihren Kinderarzt oder Ihren Zahnarzt um seine Meinung.

14

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.