my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

ET + 9: Amnioskopie täglich nötig ? MuMu-Dehnung ?

Anonym

Frage vom 14.01.2003

inzwischen bin ich 9 Tage über dem errechneten Entbindungstermin und habe somit täglich einen Vorsorge-Termin bei meinem Frauenarzt.

Mich interessiert, wie notwendig dabei eine tägliche Amnioskopie ist?

Was halten Sie zudem davon, den Muttermund bei der Untersuchung jeweils ein wenig zu dehnen ? Kann dies wirklich effektive Wehen auslösen oder bewirkt es eher nur sinnlose "wilde" Wehen ?

Vielen Dank für Ihre Stellungnahme,
Hebamme

Antwort vom 15.01.2003

-Die meisten Frauenärzte versuchen bei Frauen, die über den errechneten Termin gehen eine Amnioskopie zu machen, um so noch einen zusätzlichen Anhaltspunkt für den Gesundheitsstatus der Kleinen zu bekommen. Neben dem CTG, bei dem die Herztöne kontrolliert werden und dem Doppler, der auch in einigen Kliniken und Arztpraxen gemacht wird, wird bei der Fruchtwasserspiegelung die Farbe des Fruchtwassers beurteilt, da sich das Fruchtwasser bei Stress der Kinder grün verfärbt. Bei vielen Frauen ist eine solche Untersuchung gerade beim ersten Kind gar nicht möglich, da der Muttermund meist noch geschlossen ist. Ihr Frauenarzt ist wahrscheinlich einfach nur besonders vorsichtig und will alles was möglich ist anwenden um selber sicher zu sein.
Eine Dehnung des Muttermundes kann effektive Wehen auslösen, es ist aber fraglich, ob die bei jeder Untersuchung gemacht werden muss. Da gibt es sicherlich andere wirklungsvollere Methoden um Wehen anzuregen: machen Sie sich doch einfach mal einen schönen Abend mit Ihrem Mann. So wie Sie das Kind empfangen haben, können Sie - wenn Ihr Baby geboren werden will - auch die Wehen anregen. Wenn Sie zu den wehenanregenden Möglichkeiten mehr wissen möchten, lesen Sie einfach hier im Babyclub nach oder melden sich noch einmal.

25

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.