my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Hebammenbetreuung

Hallo! Ich bin zur Zeit im dritten Ausbildungsjahr zur Fami...

Anonym

Frage vom 14.10.2003

Hallo!
Ich bin zur Zeit im dritten Ausbildungsjahr zur Familienpflegerin, mein absoluter Traumberuf ist aber Hebamme, den ich im nächsten Jahr gerne verwirklichen würde. Deshalb habe ich einige Fragen, da ich nicht so richtig weis an wen ich mich sonst wenden soll.
Bekommt man in der Ausbildung denn Bafög oder richtiges Lehrlingsgeld? Könnte ich meine Ausbildung eigentlich auch bei einer Hebamme absolvieren die sich selbständig gemacht hat? Wenn ja bekommen diese dann Unterstützung für einen Lehrling oder müssen die Hebammen das selbst finanzieren?
Ich bedanke mich schon im voraus.Liebe Grüße
Dana

Antwort vom 19.10.2003

Hallo, Informationen zum Hebammenberuf bekommen Sie unter www.bdh.de der Seite des Hebammenverbandes. Darüber hinaus können Sie sich von dort auch weiteres Infomaterial und eine Liste der Schulen schicken lassen.
Während der Ausbildung erhalten Sie ein Gehalt durch das Krankenhaus an dem Sie lernen. Die Ausbildung geht nur an Hebammenschulen und besteht aus einem theorethischen und einem praktischen Teil. Während der Ausbildung sind Teile bei einer freiberuflichen Hebamme vorgesehen, jedoch kann die komplette Ausbildung nicht bei einer Hebamme sondern nur an einer Schule gemacht werden.
Alles Gute, Monika Selow

17

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: