my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

(7Wochen) - ziemliche Einschlafprobleme

Anonym

Frage vom 05.11.2003

Hallo liebes Hebammenteam!
Unser Sohn Daniel(7Wochen)
hat am Abend ziemliche Einschlafprobleme.Tagsueber
schlaeft er dann wenn er halt muede ist, man kann ihn dann auch nicht mehr wachhalten.Am Abend dann wenn er die letzte Flasche bekommen hat,ist es ziemlich schwierig ihn hinzulegen.Es dauert dann immer ungefaehr 1 1/2 - 2 Stunden bis er sich hinlegen laeßt.Das Gleiche ist nach der Nachtmahlzeit.Er ist dann hellwach,obwohl wir es alles so ruhig(dunkles Zimmer,wickeln nur wenn noetig) abwickeln wie moeglich.Wenn er dann hingelegt wird macht er erst einmal Theater.Was machen wir falsch?Es ist auch nicht unser erstes Kind.Die anderen (insgesamt 3 wurden in der Nacht gefuettert und schliefen dann wieder ein).
Er schlaeft zur Zeit noch in einer Wiege.
Fuer eine Antwort waeren wir dankbar.Vielleicht habt Ihr ja einen Tip.
Viele Gruesse
Sylvi

Antwort vom 05.11.2003

Lassen Sie ihm und sich selber noch ein bisschen Zeit! Sie sind von Ihren anderen Kindern gewöhnt, dass alles von Anfang an reibungslos funktioniert, so sind halt nicht alle Babys! Er muss mit 7 Wochen noch keinen Tag-Nacht-Rhythmus haben, das ist normal. Das Prinzip, nachts alles ruhiger zu machen als tagsüber, damit er den Unterschied lernt ist ganz richtig. Vielleicht irritiert ihn im Moment noch die nächtliche Stille, denn ich denke mir, mit 2 größeren Geschwistern geht’s tagsüber lebhaft zu bei Ihnen! Wenn es geht, lassen Sie ihn in Ihrem Schlafzimmer (in seiner Wiege/ Bettchen) schlafen, dann ist er nicht ganz alleine, lassen Sie evtl ein kleines Nachtlicht brennen, probieren Sie aus, was er zum Schlafen braucht. Vielen Kindern hilft ein abendlicher Frischluft-Kick, um müde zu werden; gehen Sie doch die ganze Familie abends noch Laterne laufen, dann haben alle was davon und Ihr Daniel wird vielleicht richtig schön müde! Sie machen bestimmt nichts „falsch“, es muss sich nur erst einspielen, und durch Ihre beiden „braven“ Großen sind Sie ein bisschen „verwöhnt“, was den Kinderschlaf betrifft...! Aber es klappt bestimmt bald, gerade Kinder, die in einen strukturierten Familienrhythmus hineingeboren werden, passen sich da meist schnell an.

20

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.