my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

14 Monate - Konsequent die Flasche absetzen

Anonym

Frage vom 01.12.2003

Mein Sohn ( 14 Monate ) trinkt ausschließlich Apfelschorle - verdünnt 50ml Apfelsaft ( ohne Zucker) und 150ml Wasser, oder Kindertees aus Granulat die ja leider gesüßt sind. Alle Versuche ihm etwas anderes anzubieten ( Früchtetee im Beutel für Kinder oder normale Tees, verschiedenster Sorten und Hersteller ) verweigert er beharrlich. Natürlich weiß ich das beide Getränke sehr schlecht für die Zähne sind aber was kann ich tun. Hinzu kommt das er nachts n u r aus seinem Fläschchen trinkt. Tagsüber bekommt er nur einen Trinklernbecher, das funktioniert auch wunderbar aber nachts.....keine Chance!
Meine Frage: Was ist nun das " kleinere " Übel. Die Saftschorle oder der Tee aus Granulat ( Fenchel oder Früchtetee)? Vielen Dank für Ihre Antwort, bin nämlich schon total verzweifelt, weil ich doch sehr große Angst um seine Zähnchen habe. Gruß Angela
Hebamme

Antwort vom 02.12.2003

-Nach dem ersten Geburtstag sollten Kinder keine Sauger-Flaschen mehr bekommen. Sie können über die Trinklerntasse an einen Becher oder ein Glas gewöhnt werden. Das nächtliche Nuckeln an der Flasche sollten Sie Ihrem Sohn abgewöhnen. Am besten klappt das, wenn Sie konsequent die Flasche absetzen. Voraussichtlich müssen Sie zwei bis drei Tage und Nächte lang richtige Entzugserscheinungen mit dem Kleinen gegen das sogenannte „Zucker-Saugerflaschen-Syndrom“ durchmachen, denn er hat sich bereits an das Beruhigungstrinken (besonders in der Nacht) gewöhnt. Wenn Ihr Baby nach dem Flaschenentzug ungesüßte Getränke ablehnt, hilft ein schrittweiser Ausstieg. Hierzu reduzieren Sie nach und nach den Apfelsaftanteil, bis Ihr Sohn nur noch Wasser trinkt. Geeignete Getränke sind ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees oder stilles Mineralwasser. Den Granulattee können Sie sofort absetzen, denn dieser enthält eindeutig zu viel zahnschädigenden Zucker. Der Erfolg der Umstellung von gesüßten auf ungesüßte Getränke hängt von Ihrer konsequenten Handlungsweise ab und lohnt sich auf jeden Fall. Sicherlich wirkt sich der Flaschenentzug auch positiv auf seinen nächtlichen Schlaf aus, denn eigentlich muss er nachts nichts mehr trinken. Viel Glück und guten Erfolg!

27

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.