my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt notwendig?

Anonym

Frage vom 14.07.2004

Hallo! Ich bin Ende 39. SSW. Seit ca. 2-3 Wochen habe ich heftigste Wehen, z.T. von Durchfall begleitet. Meine Hebamme sagt, mein Körper sei total geburtsbereit (butterweiche Akupunkturpunkte, Gebärmutterhals stark verkürzt etc.), der FA sieht es auch so. Einziges Problem ist, dass das Baby "falsch" liegt. Es liegt noch nicht tief im Becken und auch noch mit dem Rücken zu meinem Bauch, sein Gesicht zu meinem Rücken. Mein Arzt ist ab jetzt drei Wochen im Urlaub,und meine Hebamme sagt, wenn wir das Kind nicht aus dieser Position herauskriegen, werde ich per Kaiserschnitt entbinden müssen. Alle Gymnastikübungen sind bisher wirkungslos geblieben. Muss ich mich mit dem KS abfinden? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt mit der Klinik aufzunehmen? Bin total verunsichert und enttäuscht (wollte so gerne natürliche Geburt!). Danke!
Hebamme

Antwort vom 15.07.2004

-Hallo,mit Sicherheit sind Sie so langsam geburtsbereit aber halt noch nicht so dass Ihr Baby schon kommen möchte. Viele Kinder senken sich erst mit Geburtswehen auf das Becken ab.Da Ihr Kind noch nicht optimal positioniert ist, ist es sogar recht schlau von Ihrem Kind das es sich noch nicht tief ins Becken eingestellt hat. Ihr Kind liegt aber keineswegs falsch, schon gar nicht müßen Sie deswegen einen Kaiserschnitt bekommen. Lassen Sie mal das ganze geturne und geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit sich ganz alleine in die für Ihr kind beste Position zu bringen. Ob ein Kaiserschnitt erforderlich ist oder nicht lässt sich mit Sicherheit erst unter Geburt sagen aber nicht Wochen vorher, wenn noch keiner weiß was Ihr Kind macht wenn Sie wirklich Wehen haben.Wegen der Lage des Kindes brauchen Sie sich nicht in der Klinik vorstellen. Warten Sie damit bis die Geburt begonnen hat und dann werden die Wehen Ihrem Kind schon gut ins Becken helfen. Alles Gute Judith

26

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.