Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wehencocktail zur Einleitung?"

Anonym

Frage vom 10.08.2004

Hallo,

ich bin in der 40SSW und komme grade von meiner FA. Sie meinte morgen soll ich ins Spital zum einleiten, weil zu wenig Fruchtwasser da ist. Möchte das aber auf keinen Fall(Wehentropf etc.....) Würds gern mit nem Wehencocktail versuchen, morgen würde es ja so oder so losgehen. Habe Rizinusöl, Fruchtsaft und Schnaps gekauft. Als ich nach einer Mischangabe schauen wollte,las ich das es gefährlich für das Baby sein kann? Stimmt das? Ich habe gelesen das sie meist von einer Einnahme abraten, wegen ET usw. Find ich auch ok, aber ich will nicht das im Spital eingeleitet wird, ist vielleicht dumm, aber das blockiert mich total. Hab bei urbia gelesen, daß es nach dem trinken dieser Cocktails meist nur noch 2 Stunden dauerte, geht das immer so schnell? Dann warte ich lieber bis mein Mann zu Hause ist, sonst verpasst er es noch!
Merci für die Hilfe
Hebammenantwort noch nicht online

39
Hilfe aus der Community zu "Wehencocktail zur Einleitung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: