menü
Themenbereich: Stillen allgemein

ab wann wieder stillen nach Antibiotikum?

Anonym
Wegen einer eitrigen Zahnwurzel-Entzündung im Oberkiefer wurde mir dringend geraten, das Antibiotikum Clindamycin-ratiopharm 300 mg Kapseln zu nehmen. Da während der Einnahme das Stillen des Kindes nicht möglich ist, pumpe ich die Milch ab und gebe meinem Kind HA-Anfangsnahrung. Nach Abschluß der Einnahme würde ich jedoch gerne weiter stillen. Ist das überhaupt möglich? Wenn ja, wann kann ich wieder mit dem Stillen beginnen bzw. wann ist das Antibiotikum so weit abgebaut, dass es nicht mehr mit der Muttermilch auf das Kind übertragen wird? Hinweis: Durch das regelmäßige Abpumpen ist der Milchfluss noch voll aktiv.

Frage vom 06.12.2004

Hebamme
Hallo, laut meinem Buch über Arzeneimittel in der SS ist bei Einnahme des AB mit dem Wirkstoff Minocyclin( er müßte in Ihrem AB enthalten sein)ein Abstillen oder Stillunterbrechung nicht notwendig. Sie dürfen also ohne Bedenken wieder anlegen. Falls Sie jedoch Bedenken haben sollten , können Sie spätestens 1 Tag nach Absetzen des AB wieder mit dem Stillen beginnen.

Antwort vom 06.12.2004


26

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.