Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Risiken durch Uterus subseptus?

Anonym

Frage vom 06.03.2005

Hallo,ich bin ungefähr in der 2.ssw, ist aber noch nicht ganz klar. Bei mir besteht allerdings Verdacht auf einen uterus subseptus. Meine Frauenärztin meinte auf meine Frage ob man durch einen Ultraschall die Größe des uterus subseptum erahnen könne, ich hätte das vor der Schwangerschaft abklären sollen. Außerdem sah man beim Ultraschall, dass sich die Fruchthöhle in einem der Schatten befand. Meine Frage ist jetzt
ob ich trotzdem besser noch die Größe des Septums und die Risiken für das Kind und die Schwangerschaft bei einem guten Ultraschallspezialisten abklären sollte und kann? oder können Sie mir evtl. etwas dazu sagen? Was ist, wenn sich das Kind dort einnistet und hat das Kind dann überhaupt Platz? Vielen Dank schon mal!
Hebammenantwort noch nicht online

30

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: