Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

wie früh muss im US etwas zu sehen sein?

Anonym

Frage vom 23.05.2005

Hallo!
Ich hatte vor vor einiger Zeit einen positien Schwangerschaftstes gemacht. Ich war dann auch gleich bei 4+3 beim Frauenarzt. Dieser hat einen Ultraschall gemacht und war ziemlich entsetzt dass man noch nichts gesehen hat. Ich sollte dann eine Woche später wiederkommen. Also war ich bei 5+3 wieder da. Auf dem Ultraschall konnte man nun eine 10mm große Fruchthöhle erkennen, aber noch nicht mehr. Mein Frauenarzt war wieder ganz entsetzt und sagte dass sei alles nicht normal und alles viel zu klein, mann müsste schon einen Embryo sehen. Nun soll ich 10 Tage später wiederkommen. Ich habe hier im Fragenarchiv jedoch schon öfter gelesen, dass in einer so frühen Woche noch nicht unbedingt was zu sehen sein muss. Ich weiß jetzt nicht, was ich davon halten soll. Kann ich davon ausgehen, dass alles normal ist, oder muss ich mir Sorgen machen? Ich habe auch überlegt den Arzt zu wechseln, weil mich seine Aussagen sehr verunsichert haben und ich an nichts anderes mehr denken kann. Wie wahrscheinlich ist es, dass etwas nicht stimmt?
Hebammenantwort noch nicht online

17

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: