Themenbereich: Gesundheit

Hohes Risiko bei Ringelröteln in der Schwangerschaft?

Anonym

Frage vom 17.06.2005

Hallo,
ich bin in der 29 SSW und ich hatte kontakt mit meiner Nichte die an Ringelröteln erkrankt ist.
Ich bin darauf hin von meinem Frauenarzt auf Antikörper untersucht worden.Der Test ergab,das ich Antikörper habe nun soll bei mir ein 2 test durchgeführt werden.
Falls ich mich angesteckt haben sollte und diese Infektion auf das ungeborene Baby übertragen wird würde ich gerne wissen,ob der fortgeschrittene zustand der SS eventuell einen positiven einfluss auf den verlauf der infektion haben könntel.Ich habe gelesen das,dass höchste Risiko zwischen der 10 und 22 SSW besteht.

Danke im voraus
mfg Manuela
Hebammenantwort noch nicht online

31

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: