menü
Themenbereich: Abstillen

wie ersetze ich die Mahlzeiten beim Abstillen?

Anonym

Frage vom 27.06.2005

Hallo liebe Hebammen !
Ich stille bereits seit 2 Wochen ab, indem ich meiner 15 Wochen alten Tochter 1x täglich die Flasche gebe. Nun muss ich die Mahlzeiten ja auf 2x täglich usw. erhöhen. Meine Frage nun, ist es egal ob ich ihr morgens und abends die Flasche gebe oder 2 Mahlzeiten direkt hintereinander ? Desweiteren möchte ich wissen, ob ich ohne alles abstillen kann oder ob ich Tabletten o.ä. holen muss ? Und gibt es eine Art Zeitplan, wie lange ich nun 2x täglich, 3x täglich, 4x täglich... zufüttern soll.
Wie sieht der letzte Schritt des Abstillens aus ?
Da ich keine Hebamme habe, wende ich mich vetrauensvoll an Sie.
Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Hilfe !!!
Viele Grüsse,
Katrin
Hebamme

Antwort vom 27.06.2005

Hallo, ob und wie schnell Sie die Mahlzeiten ersetzen kommt auf den Völlezustand Ihrer Brust an. Wenn Sie weich ist, wenn das Kind das nächste Mal Essen braucht, dann können Sie auch 2 mal hintereinander die Flasche füttern, wenn die Brust voll ist, dann sollten Sie lieber stillen, um einen Milchstau zu vermeiden.
Die letzte Mahlzeit am Abend sollte im Moment noch die Brust sein, damit die Brust nachts nicht zu voll wird und sich die Milch staut- oft merken die Frauen das im Schlaf nicht gleich und am nächsten Morgen ist die Brust schon fest und rot.
Wenn Sie nach dem Stillen um beide Brüste einen Quarkwickel machen, dann wird weniger Milch nachgebildet. Sie können noch zusätzlich das Mittel Phytolacca D2 in der Apotheke besorgen, dass Sie mehrmals tägl. einnehmen. Außerdem können Sie Salbeitee mit einem Schuß Zitrone trinken ca 2-3 Liter tägl., denn dieser reduziert die Milch ebenso.
Auf Tabl. können Sie, wenn Sie so weitermachen verzichten- immer stillen, wenn die Brust voll ist, ansonsten gibt es Ersatzmilch, auf die Brust nach jedem stillen Quarkwickel auflegen, oder spät. nach 4 Std. die Wickel erneuren, Salbeitee und das homöp. Mittel einnehmen.
Wenn die Brust gar nicht mehr fest wird, brauchen Sie nicht mehr anzulegen.
Nun probieren Sie, wie Sie weiterkommen, ansonsten melden Sie sich bitte wieder.

27

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.